Aktuelle Bilder
header
Galerie: Bilder Gem. Grainet



 Gemeinde Grainet:
 Obere Hauptstraße 21
 94143 Grainet
 Tel. 08585 / 9600-0
 Fax: 08585 / 960096

 Mail: poststelle@grainet.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo.-Do.: 8.00 - 12.00 Uhr
 und 13.00 - 16.00 Uhr

 Fr.: 8.00 - 12.00 Uhr

Geschichte der Gemeinde Grainet

Grainet verdankt seine Entstehung den Glasmachern und Pfarrkirche Schule Rathaus GrainetSalzsäumern. Es entstand um 1400 auf einer Rodungsfläche der ehemaligen Waldglashütte am Glasbach.

Der älteste Ort der Gemeinde Grainet ist Fürholz. Er entstand bereits um 1220. Fürholz war der letzte Ort auf dem Goldenen Steig "vor dem Wald", den die Säumer passieren mussten. Durch Fürholz zogen wöchentlich ca. 1200 Pferde, die mit bis zu 3 Zentnern Salz beladen waren nach Böhmen um von dort vor allem Getreide, Wein und andere Waren zurückzubefördern. Der Goldene Steig war ein bedeutender Fernhandelsweg, der von Passau über Waldkirchen nach Fürholz und Grainet über den Rücken des Haidel nach dem heute "versunkenen Dorf" Leopoldsreut und von dort nach Böhmen über Wallern zur reichen Stadt Prachatitz führte. Das Bayrisch-Böhmische Säumerfest, das alle Jahre am dritten Juli-Wochenende gefeiert wird, erinnert noch an diese Zeit und einige Gasthöfe stehen in der Tradition historischer Säumer-Herbergen.

Die Ortschaft Rehberg wurde im Jahre 1500 gegründet. Bereits 1620 standen dort 14 Anwesen. Rehberg besitzt eine sehr schöne alte Holzkapelle. Vorderfreundorf ist 1486 erstmals erwähnt. Am Haidweg gelegen, erlangte es beim Einmarsch der Kaiserlichen Truppen grosse Bedeutung. Zum Schutze der Bevölkerung liess der Fürstbischof im Jahre 1619 die "grosse Schanze" erbauen.

Grainet besteht in der jetzigen Form seit 1971. Im Zuge der Gebietsreform schlossen sich die Gemeinden Grainet, Fürholz, Rehberg und Vorderfreundorf freiwillig zusammen. Grainet liegt im südlichen Bayerischen Wald am Nationalpark Bayerischer Wald im Dreiländereck Bayern-Tschechien-Österreich. Der Bayerische und der Böhmerwald bilden das grösste zusammenhängende Waldgebiet in Europa. Hier erlebt man intakte Natur mit klaren Bächen und Bergseen, in der reinsten Luft, die man in Deutschland gemessen hat.

Die Gemeinde Grainet

... im Regierungsbezirk Niederbayern gehörte dem Erzherzog Ferdinand von Toskana. Seit den Friedensverträgen von Brünn und Preßburg 1805*) gehört der Ort zu Bayern. Der Ort im ehemaligen Hochstift Passau wurde 1803 mit dem größten Teil des hochstiftlichen Gebietes zugunsten Ferdinands von Toskana säkularisiert und fiel erst 1805 an Bayern. *) 1805 fielen im Frieden von Preßburg (26. Dezember 1805) verschiedene österreichische Gebiete sowie die Reichsstadt Augsburg an Bayern. Das Gebiet des ehemaligen Hochstifts Würzburg wurde Erzherzog Ferdinand von Toskana überlassen. Im Gegenzug erhielt Bayern Brixen, Tirol und Trient. Die Bayern betreffenden Bestimmungen des Friedens von Preßburg, die unter anderem auch die Erhebung zum Königreich beinhalteten, waren bereits im bayerisch-französischen Vertrag von Brünn (10. Dezember 1805) zugesagt worden und mußten nun von Österreich anerkannt werden.

Geschichte: Grainet und der "grünende Stab".

Wappen-Grainet.jpg

Das Wappen von Grainet:

Der astähnliche Stab verweist auf den Ortsnamen, er kommt von "Grünen", die "Säumerglocke" auf die Geschichte, den Salzhandel am Goldenen Steig. Grainet - Anfang des 15 Jhd. erstmals erwähnt - verdankt seine Entstehung den Salzsäumern und Glasmachern. Bereits vor 1449 stand die erste Glashütte am Glasbach. Anfang des 16. Jhd. wurde die Nikolaus- und 1756 die Pfarrkirche fertiggestellt. Im Jahre 1750 wurde Grainet Pfarrei (mehr Infos ...).



Veranstaltungen

28.07.2017
SPD-Grillfeier ...mehr
28.07.2017

SPD-Grillfeier

in Fürholz bei der Alten Schule. Beginn 18 Uhr



29.07.2017
25-jähriges Bestehen TC Grainet mit Rahmenprogramm ...mehr
29.07.2017

25-jähriges Bestehen TC Grainet mit Rahmenprogramm

Showturnier und freiem Tennisspielen. Tennis-Clubheim Kurzsäge



30.07.2017
Frauenverein Fahnenweihe ...mehr
30.07.2017

Frauenverein Fahnenweihe

10.00 Uhr Festgottesdienst anschließend Feier in der MZH Grainet



05.08.2017
Geführte Wanderung ...mehr
05.08.2017

Geführte Wanderung

"Der Grenzwald bei Bischofsreut" TP 14.00 Uhr Parkplatz PP Schnellenzipf. Dauer etwa 3-4 Std. Wanderführer Volker Hartwig. Anmeldung bis Freitag 11 Uhr bei Gemeinde Grainet. Tel. 08585/96000 oder direkt bei Volker Hartwig Tel. 0151/17796854.


Lageplan