Daten und Zahlen:

Region Niederbayern: Landkreis Freyung-Grafenau.

Verkehrsanbindung: Autobahn A 3 Regensburg-Passau Ausfahrt Aicha v. Wald, Richtung Waldkirchen.

Einwohner: 2489 (statistische Einwohnerzahl Stand v. 31.12.2020)

Fläche in km²: 36,12 km².

Dienstleistungs- u. Gewerbebetriebe: 132.

Erziehung und Bildung: Kindergarten St. Nikolaus mit U3 Gruppe, Grundschule, Problemlose Verkehrsanbindung zu Mittelschulen, Realschule, Gymnasien und Berufsschulen in Freyung, Waldkirchen und Grafenau.

Gesundheitliche Grundversorgung: Ein Allgemeinarzt, ein Zahnarzt, zwei Physiotherapeuten, Heilpraktiker-/innen.

Nachfolgende Einwohnerzahlen zum 01.01.21

Grainet:

582 Einwohner, 23 Gästebetten. Sitz der Gemeindeverwaltung und Tourismusbüro. 2 Kirchen, Schule seit ca. 1760, Mehrzweckhalle, Kindergarten, Arzt, Zahnarzt, Praxis f. Physiotherapie, Skilift, Sportanlage, Sportverein, Kinderspielplatz, Blaskapelle, Musik-Chöre etc.  Kunstmalerin, Holzschnitzer. Sehenswürdigkeiten: Nikolauskirche erbaut um 1520, Pfarrkirche. Gotischer Bau erbaut 1748-1756, 2000 umfassend renoviert. Schöner Dorfplatz mit Dorfanger und drei Brunnen. Echtes Säumerdorf, um 1400 erstmals erwähnt.  Bayerisch-Böhmisches Säumerfest immer am 3. Juliwochende (Info unter www.saeumer.de). Ehemalige Wanderglashütte vor 1449 am Glasbach.

Fürholz mit Kurzsäge:  

598 Einwohner. Krankengymnastik/Physiotherapie/Atlaslogie.
Gemeindlicher Bauhof, Recyclinghof, Tennisplatz, Asphaltstockbahn, Grillplatz, Bolzplatz, Beachvolleyballfeld, ein Natur- u. Landschaftsweiher. Ca. 1220 besiedelt, Säumerdorf am Goldenen Steig. In der Blütezeit 14./15. Jhd. zogen wöchentlich 1200 Saumpferde durch den Ort – bis 1971 eigene Gemeinde. 

Rehberg:

232 Einwohner. 
Golddorf; bekam beim Wettbewerb “Unser Dorf soll schöner werden” auf Landesebene 1989 die Goldmedaille.  Schützenverein, Bogen-, Luftgewehrschießen, Bolzplatz, jährliches Birkenwaldfest Mai oder Juni. Im 15. Jhd. gegründet, herrliche Holzkapelle.

Unterseilberg:

99 Einwohner, 28 Gästebetten.
Urlaub auf dem Bauernhof. Reiterhof, Kutschenfahrten, ein Natur- u. Landschaftsweiher, Golddorf, Goldmedaille 1991, schöne Bauernhöfe, sehenswerte Kapelle.

Oberseilberg:

147 Einwohner.
Bolzplatz, Schöne Dorfkapelle, ehemaliger Drehort für die beliebte TV-Serie “Forsthaus Falkenau”.

Hobelsberg:

199 Einwohner, 141 Gästebetten. 
Ein 4 Sterne Wander- und Wellnesshotel und Bergdorf mit exclusiven-Chalets, ehemaliger Glasmacherort von 1449 – 1642.

Vorderfreundorf:

429 Einwohner.
Asphaltstockbahnen, Sportverein, Im 15. Jhd. gegründet.

Obergrainet:              

46 Einwohner.
1000 ü.NN, Ponyhof, Drachenfliegen. Ausgangspunkt zum  Wandernetz am Haidel (2,5 km) und Einstieg zu den Haidelloipen. Im 17. Jhd. gegründet, Pater-Rupert-Mayer Kapelle 1987/88 erbaut. Traumhafte Fernsicht.

Gschwendet (Weiler):

42 Einwohner, 5 Gästebetten.
Überreste (Erdwall) der Schanzanlage (Schwedenschanze) aus dem Jahre 1619.

Exenbach:

85 Einwohner.
Zwei schöne Kapellen, gegründet im 13. Jhd.

Kronwinkel:

43 Einwohner, Bio-Bauernhof mit “Milchhäusl”.